Re:Publica: Zwischen Snapchat und Virtual Reality

Bereits zum zehnten Mal haben sich Anfang Mai tausende Menschen mit Interesse an digitalen Themen auf der Re:Publica Konferenz in Berlin versammelt. An drei Tagen gab es Vorträge, Workshops und Diskussionsrunden, Möglichkeiten zum Vernetzen und zum gemeinsamen Feiern. Dabei kamen die Besucher der Re:Publica Ten aus den unterschiedlichsten Bereichen von „was mit Medien“: Influencer, Agenturleute, Journalisten, Angestellte großer Kommunikationsmarken wie Twitter, Microsoft oder YouTube, aber auch Vertreter der politischen Öffentlichkeitsarbeit oder sozialen Bereichen. Wie auch schon im letzten Jahr, war pure brands wieder mitten drin im Internet-Getummel!

Vortrag auf der Re:Publica

Weiterlesen

re:publica 15 – Eine Anleitung in 3 Schritten und was wir mitnehmen

Wie geht guter Online-Journalismus, was passiert wirklich mit unseren Daten im Internet und wie steht es eigentlich um Rechte und Pflichten im Social Media Bereich? Verändert sich die Liebe durch das Internet und hilft das Netz uns dabei, die Qualität unseres Essens zu verbessern?

Die Berliner Digitalkonferenz re:publica fand in diesem Mai bereits zum neunten Mal statt und war nicht nur auffallend politisch, sondern auch auffallend nah dran an Themen des täglichen Lebens. Und zum ersten Mal mittendrin in diesem Festival der digitalen Kultur: pure brands! Prompt stellt sich die Frage: Wie findet man sich auf dieser digitalen Konferenz der Superlative zurecht?

Eine Momentaufnahme der re:publica 2015.

Weiterlesen