pure brands Teamessen: Unsere kulinarische Auszeit

Diese Woche war es endlich soweit: Ein Termin, auf den wir uns ganz besonders gefreut hatten, stand bevor. Also trafen wir uns nach Feierabend alle in der Agentur, um gemeinsam zu unserem Teamessen aufbrechen zu können.

Das NENI Hamburg findet man in der Hamburger Hafencity. Weit hatten wir es also nicht – denn unsere Agentur liegt direkt nebenan in der Speicherstadt. Schon von außen sieht das NENI einfach schön aus und auch drinnen hat uns der ganz besondere Look der Location, mit einer detailreichen Dekoration aus modernen und rustikalen Elementen, gleich angesprochen. Wir nahmen an einem großen Tisch in gemütlicher Atmosphäre Platz und warfen neugierig schon einmal den einen oder anderen Blick in die offene Küche.

So ein Teamessen ist eine gute Gelegenheit, um sich nicht nur über die aktuellsten Projekte auszutauschen, sondern mal wieder in lockerer Runde zusammenzusitzen, neue Mitarbeiter besser kennenzulernen und einfach einen schönen Abend zusammen zu verbringen.

Köstliche Überraschungen im NENI

Doch dann ging es erst einmal um die wichtigste Frage: Was gibt es denn zu Essen? Die Entscheidung zwischen dem geheimnisvollen Überraschungsmenü oder dem Bestellen à la carte fiel dann schnell und eindeutig – und zwar auf das Überraschungsmenü. Alles was wir wussten war, dass uns mehrere verschiedene Vorspeisen, Hauptspeisen und Desserts erwarten würden. Das hörte sich schon einmal prima an. Und wir wurden nicht enttäuscht.

Alle Gerichte wurden auf den Tisch gestellt und wir konnten von den verschiedenen Köstlichkeiten probieren. Auch ein Nachschlag war kein Problem. So haben wir es uns ganz entspannt schmecken lassen und uns über unsere Favoriten ausgetauscht.

Essen ist unsere Leidenschaft

Wir lesen, sprechen und schreiben täglich über Essen, denn das gehört zu unserem Job. Im Arbeitsalltag haben wir die Food-Szene im Blick und interessieren uns für die neusten Trends. Bei unserem Teamessen konnten wir uns aber einfach einmal zurücklehnen und genießen.

Neni_dessert

Fotos haben wir natürlich trotzdem gemacht, sie gepostet und auch die Gerichte bestaunt, die andere Gäste auf Instagram präsentierten. Die Bilder ließen uns vieles entdecken, das wir auch noch gerne probieren würden – wir freuen uns also schon auf den nächsten Besuch.